Testbericht Samsung Galaxy Z Fold 3

!!!ACHTUNG Spoiler!!!Ich habe bisher immer die Meinung vertreten dass man kein Foldable braucht und sich diese Technik nie durchsetzen wird. (wohl daneben gelegen)

Dieser Bericht wurde das letzte mal aktuallisiert am 02.09.2021 (13 Tage user experience)


Auch wenn ich immer gesagt habe , dass das alles doch Mumpids ist, wollte ich als  Techniknerd dem ganzen dann doch eine Chance geben und habe mich kurzerhand entschieden doch das Z-Fold3 zu kaufen. Als absoluter Technikfreak würde ich lügen würde ich sagen ich habe mich nicht darauf gefreut, dennoch hatte ich nicht allzu große Hoffnungen das es mir zusagt.

Auf die Specs werde ich erst einmal nicht näher eingehen denn jeder der interessiert ist weiß bereits welche Kamera/Prozessor etc. verbaut sind… vll.wenn ich mal viel langeweile habe erstelle ich eine übersichtliche Tabelle. Bis dahin immer mal wieder im Bericht , wenn euch etwas fehlt schaut einfach bei Samsung vorbei.

Aber ich scheine nicht der einzige zu sein der dem Ganzen eine Chance gibt , wie AllAboutSamsung bereits berichtet.

Wer gerne sehen möchte wie robust das ganze ist  sollte sich das Video von JerryRigEverything anschauen, meiner Meinung nach natürlich völlig übertrieben aber trotzdem nice2c . Link zum Video


Ich bin wohl das was man einen Poweruser nennt und nutze meine Geräte privat wie auch auf bzw. für die Arbeit. Bei mir gibt es keinen Akku der 2 Tage hält!

Ich habe bereits einige Geräte mein eigen nennen dürfen , auch die Apple IOS Geräte sind mir nicht fremd oder Geräte auf Linux Basis. Ich lande aber schlussendlich immer wieder bei Android und Samsung.

Ich finde die Produkte echt klasse und nehme regelmäßig als Betatester für Andriod unentgeltlich teil um die Produkte für uns alle ein Stückchen besser zu machen, berichte aber (und genau deshalb) trotzdem aus Sicht eines „normalen“ Users und nicht eines Samsung gesponsorten Fanboys oder Influenzer der alles dafür tut um sein Lebensunterhalt mit Bullshit zu verdienen auf Kosten anderer und weiß natürlich auch zu bemängeln. Brauche auch nicht flunkern da ich mir meine Geräte immer schon BAR gekauft habe und WILL dafür natürlich auch Leistung abrufen können , Qualität , Wertigkeit und was sehen. Für das Geld müssen die Geräte auch top sein ohne wenn und aber , inklusive Top Service!

Das Gerät wurde am 21.08.2021 geliefert, ich nutze es jetzt seid 10 Tagen und bin begeistert, bisher. Meine Meinung hat sich um 180° gedreht und ich glaube ich bin infiziert!?!?

(schwarzer Humor ON)Ich glaube dieses Virus könnte ansteckender werden als Corona.(schwarzer Humor OFF) Diese Analogie ist aber dennoch treffend und ich bin gespannt ob das jetzt den Durchbruch der neuen Generation Smartphones bringt.

Wie haltbar die ganze Sache ist , weiß ich natürlich noch nicht , dazu folgen dann noch Erfahrungen.Kratzfestigkeit etc…ich werde berichten.

Wo wir grade bei dem Thema Schaden/Haltbarkeit sind , vergesst als Vorbesteller nicht euch für das 1 Jahr Samsung Care+ zu registrieren!!! Das ganze läuft nicht automatisch. Das schöne…einmal registriert braucht ihr euch um nichts mehr zu kümmern.Ihr braucht es nach einem Jahr nicht zu kündigen , es läuft genau nach einem Jahr einfach aus ohne euer zutun. Das ganze könnt ihr über die Samsumg Members App durchführen oder auch direkt über die Samsung Seite. Klasse Aktion übrigens wie ich finde, toller Service. Ich hoffe nur sie kommt nie zum Tragen. Zu erwähnen wäre noch , es gibt einen Eigenanteil von 130€ was bei einem Schaden wohl schnell erreicht sein dürfte.

Der erste Eindruck beim auspacken schon BOOOOOR. Aber auch der Ärger über das fehlende Netzteil, das sollte bei einem Gerät dieser Preisklasse immer dabei sein!!! Aber nun gut das wusste ich ja vorher und ist ein Thema für sich , da scheiden sich die Geister. Die Displayschutzfolie solltet ihr übrigens NICHT entfernen(Empfehlung seitens Samsung). Sollte diese mal unansehlich werden, kann man diese bei Samsung erneuern lassen (gegen Gebühr versteht sich). Einrichtung war wie immer ziemlich simpel über Samsung SmartSwitch und wenn man das schon des Öfteren gemacht hat weiß man was man zusätzlich sichern sollte etc. bevor man das alte Gerät auf Werkseinstellung zurück setzt.

In den paar Tagen des Testens kann ich sagen, der Stereo Sound ist mir direkt positiv aufgefallen , ein toller Klang! Die Performance (Prozessor Qualcomm Snapdragon 888 OctaCore) ist natürlich ungeschlagen gut, alles läuft schnell/flüssig und direkt. Keine Abstürze oder Hänger. Ausreichend Arbeitsspeicher (12GB RAM) rundet das Gesamtpaket ab.

Was ich schon laaaaaage bemängelt hatte war die Lautstärke des Weckers , die war selbst auf niedrigster Stufe immer zu laut , was ich auch schon bei Samsung in der Community als Änderungswunsch angemerkt hatte. Jetzt kann man den Ton super leise bekommen so das ich sogar schon fast verschlafen habe (KLASSE!!! Danke Samsung!!!).

Das 7,6 Zoll Dynamic AMOLED, QXGA+ Infinity Flex-Display (19,9cm Bildschirmdiagonale) mit einer Auflösung von 2.208*1.768Pixel aufgeklappt ist natürlich echt beeindruckend und läuft beim scrollen sehr sauber und ruckelfrei ,adaptiv bis 120Hz was zum einen wenn nicht benötigt Akku einspart und zum anderen hochskaliert wenn nötig (gut durchdachtes System) und man merkt von der ganzen Sache nichts. Der Klappmechanismus ist schön stramm und macht keine Geräusche oder dergleichen, es fühlt sich einfach gut und wertig an. Ein ganz neues Highlight, die Selfiecam auf dem Display ist jetzt unter dem Display und das Loch ist weg was sehr angenehm ist, wenn man einen weißen Hintergrund nutzt sieht man wohl leicht Pixel. Die Qualität soll dadurch nicht so gut sein was ich leider nicht bewerten kann da ich diese bei keinem Gerät bis auf mal nen Videocall genutzt habe. Sie ist auf jedenfall für meine Zwecke ausreichend. Unterwegs nutze ich ca. 70% das Frontdisplay 6,2 Zoll was zwar auf den ersten Blick sehr schmal wirkt aber für zwischendurch ausreichend ist. Im Tablet Modus ist die Tastatur etwas gewöhnungsbedürftig und man macht noch viele Fehler, aber auch das ist ein Lernprozess.

Screenshot Tastatur im Tabletmodus

Im Alltag ist das Gerät in der Lage das Tablet gänzlich zu ersetzen.  Einen vollwertigen Windows Rechner natürlich nicht. Wobei DEX schon recht nah an einen PC Ersatz ran kommt. Der S-Pen wie auch die Hülle und ein Ladegerät ohne Kabel sind dann heute geliefert worden. Die Hülle macht erstmal einen guten Eindruck und sieht schick aus. Der S-Pen integriert sich wunderbar in die Hülle und ist bestimmt sehr funktional im Alltag. Muss mich nur etwas mehr damit beschäftigen um die Vorteile herauszufinden.

Bei dem Gerät habe ich dann jetzt endlich auch mal meinen Vertrag auf E-Sim umgestellt. Ging sehr fix und es wurde nur einen einmalige Gebühr erhoben (keine monatlichen Kosten).

Das Foldable ist S-Pen tauglich und als Vorbesteller erhaltet ihr den S-Pen Fold Edition dazu. Falls sich wer fragt was diese komische Metallklammer mit den 3 Spitzen in der Mitte sein sollen…es sind Ersatzspitzen für den S-Pen und das passende Werkzeug zum Wechseln. Hat 2 Blicke gebraucht bis ich das gecheckt hab. Einfach die Pappe aus der Klammer entfernen , Spitzen entnehmen , mit dem Wechselwerkzeug  (Metallklammer) ziehen und austauschen.

Wechselwerkzeug

Das 6,2 Zoll große HD+ Dynamic AMOLED 2X (24.5:9) Infinity-O Frontdisplay mit einer Auflösung von 2268×832 hat eine 10MP Kamera intergriert, zeigt aber leider bedingt durch die Auflösung nicht bei allen Apps das volle Bild , Blockfolio z.B. ist abgeschnitten und die Tastatur ist recht klein, mit dicken Fingern wird es schwer zu bedienen 🙂 . Wobei die meisten Apps schon kompatibel sind und das eher die Ausnahme mit dem abgeschnittenen Bild.

Größe und Gewicht sind etwas gestiegen 271gr Kampfgewicht Angabe Samsung , (277gr habe ich gemessen und sogar 343gr mit der original Hülle und Stift) mit voll geladenem Akku *lol* Die Abmaße betragen geöffnet : 158,2 x 128,1 x 6,4 mm  , geschlossen: 158,2 x 67,1 x 16,0 – 14,4 mm  ,aber wer große Handys wie das S21 Ultra gewohnt ist wird damit auch zurecht kommen. Zumal man solche Handys schon lange nicht mehr in der Hosentasche transportiert sondern eh ein Hitbag oder dergleichen unterwegs um hat.

Gewicht mit und ohne Zubehör

Die Akkulaufzeit des 4400mAh Li-Ion beträgt ungefähr einen Tag (intensiv genutzt). Beim Wireless laden  (Standart 10Watt möglich)wird das Gerät gut warm ist mir aufgefallen. Ein leeres Gerät ist über Nacht auf einer normalen Wirelesscharging Station locker wieder vollgeladen. Wers gern schneller mag kann mit bis zu 25Watt über Kabel „schnell“ Laden.

Das Top Smartphone besitzt insgesamt 5 Kameras. 3 Kameras auf der Rückseite , das sind die Hauptkameras mit 12MP, eine Frontkamera mit 10MP und eine under Display Kamera (Selfiecam) mit 4Mp. Ich habe um mal einen Vergleich zu bekommen mit meinem „alten“ S21 Ultra 2 Bilder gemacht (eins mit der normalen Linse und eins mit der 108MP Linse) und eins mit dem ZFold3 ohne irgendwelche Vergrösserungen etc., Vergleicht am besten selbst.Alles unkomprimmiert hochgeladen… Ich erkenne da jetzt nicht die mega Unterschiede obwohl das 108MP Bild des Ultra fast 30MB (fast 10 mal so groß wie der Rest), wie ds ganze bei schlechten Lichtverhältnissen aussieht steht auf einem anderen Blatt denke ich.

Am PC in Verbindung mit wireless Samsungs DEX einfach toll. Ihr switcht einfach während der Nutzung zwischen Windows und DEX (hier würde ich mir wünschen das es auch eine vollwertige Möglichkeit für Linux gibt) ,tauscht Daten durch drag&drop. Arbeitet mit DEX an Word oder Excel etc.. Kann man sich echt drann gewöhnen ,die perfekte Symbiose für alle die am PC arbeiten. Wer das ganze kabellos benutzen möchte, muss sich mit beiden Geräten im gleichen WLAN befinden. Funktioniert aber auch genauso gut mittels USB Kabel, positiver Nebeneffekt, dass Gerät wird dann während der Nutzung gleich geladen.

Dex mit GalaxyBook360

NACHTEILE

-Nachteil ist erst einmal, zugeklappt Filme schauen zu klein und aufgeklappt unterwegs zu groß um es im Auto irgendwo abzustellen, das S21 Ultra konnte man noch schön ins Armaturenbrett stellen, das klappt natürlich so nicht mehr (Luxusproblem).

-Des Weiteren gestaltet sich das ablegen mit dem Kamerabuckel ziemlich wackelig. Mit Hülle wiederrum liegt es schön geschützt und liegt vollflächig auf. Die Hülle ansich ist aufgeklappt etwas störend aber anders auch nicht machbar. Schön wäre auch eine Hülle mit Ständer ,dass man Filme schauen kann ohne die ganze Zeit festzuhalten oder irgendwo anzulehnen und alle Naselang wieder aufzustellen weils immer wieder umfällt.

-Die Kamera ist im Gegensatz zum S21Ultra 108MP natürlich deutlich im Nachteil , macht aber noch sehr gute Bilder und ich erkenne kaum Unterschiede (siehe Vergleich oben) Eine Kamera wie im S21 Ultra wäre das non Plus Ultra gewesen (man kann nicht alles haben) . Das Gerät ist dann keine EierlegendeWollmilchSau sondern nur eine Wollmilchsau.

-Womit ich auch nichts anfangen kann ist der zweite SIM Kartenschacht. Hier würde ich mir wünschen das Gerät um eine MicroSD erweitern zu können(aber der eine so der andere so) . Jaaaa ich habe bereits die 512Gb Version und bin ein Datenmessi;-) . Nein Cloud kommt nicht in Frage auch nicht meine OwnCloud hehehehe …ich weiß Problemfall;-) .

-Ein weiterer Minuspunkt ist ,in Verbindung mit der original Hülle öffnen sich wild Programme und Fenster wenn das Gerät nicht durch swipe oder dergleichen gesichert ist. Hatte erst meine Galaxy Watch als vertrauenswürdiges Gerät konfiguriert, dadurch brauch man wenn man in der Nähe ist keinen Fingerabdruck oder Code zum entsperren. Doch das habe ich wieder deaktiviert nachdem auf einmal ein Video abgespielt wurde aus Twitter… also total doof, schade.

-Da ich in der glücklichen Lage bin als Testperson für ein FoldZ3 ausgewählt worden zu sein , habe ich ein Testgerät (silbernes 512GB) 12 Tage nach intensivem testen des Kaufgeräts zur Verfügung gestellt bekommen. Was mir so nie aufgefallen wäre da es ein schleichender Prozess ist, die Knickfalte bei dem neuen Gerät ist fast nicht zu spüren. Bei dem 12 Tage alten Gerät ist ein deutlich spürbarer Knick vorhanden. Ich werde es weiter beobachten und berichten. Wenn jemand einen Tip hat wie man das ganze Messbar belegen kann , bitte eine kurze Mail. Ich muss aber fairerweise dazu sagen ,dass die Falte im Alltag nicht sonderlich stört!!! Es bleibt außerdem zu beobachten ob es ein einmaliges Setzverhalten ist und dann nicht mehr verändert oder aber mit der Nutzung zunimmt.

Links 12 Tage vs. Rechts neu

ACHTUNG!!! Ich bin grade am bauen und weiß natürlich das die Geräte zwar Wasserdicht (Wasserschutz nach IPx8) aber empfindlich gegenüber Staub sein sollen. Deshalb habe ich anstatt es in der Hosentasche rumzuschleppen auf der Fensterbank geparkt. Als ich Feierabend gemacht habe einmal grob abgepustet und geöffnet , sofort war ein leichtes leises knarzen zu hören. Also wieder zu und nochmal mit dem an dem Scharnier ordentlich rumgepustet , zum Glück wieder alles geräuschlos. Aber ist mir eine Lehre für die Zukunft, es kommt eine Tupperdose auf die Baustelle, denn es scheint Staub überhaupt nicht zu mögen. (Aber wurde bereits gesagt Wasserdicht nur Vorsicht bei Staub) man hört nur nicht immer ;-). Jetzt schon!!!

Ich werde das Gerät weiterhin auf Herz und Nieren prüfen, Update folgt!